Sommerglut - Morris Morton


Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen





Valid HTML 4.01!

Valid CSS!

Panther wusste es nicht. Er bildete sich bestimmt alles nur ein. Die Ereignisse der letzten Tage waren wohl etwas zuviel des Guten.

Die Scheinwerfer folgten ihm nun über einen holprigen Feldweg. Panther war nicht gerade wohl dabei. Aber ein kleiner Test würde bestimmt Gewissheit bringen.

Er schaltete herunter und trat das Gaspedal durch. Der kleine Wagen schoss nach vorne. Schnell erreichte er die nächstgrößere Straße. Doch diese verließ er schon wieder im folgenden Waldstück.

Der Rückspiegel war frei von Scheinwerfern. Dann tauchten die Lichter kurz auf und verschwanden wieder.

Panther raste an einem alten, verlassenen Bauernhof vorbei. Er suchte einen erhöhten Punkt in der Landschaft, um sich von dort einen Überblick zu verschaffen. Doch solch ein Ort war nirgends in der Nähe.

Er schaltete das Licht ab, legte einen saubere Handbremswende hin und jagte zu dem Gehöft zurück. Dort stellte er sein Auto in eine kleine Scheune, stieg aus und machte das große Tor zu.

Er wartete.

Nichts regte sich.

Eine Seite zurückblättern71Eine Seite vorwärtsblättern