Sommerglut - Morris Morton


Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen





Valid HTML 4.01!

Valid CSS!

E s war schon spät am Nachmittag, als Panther zuhause ankam. Kaum hatte er die Tür hinter sich geschlossen, als das Telefon klingelte.

Sylvie. Zuerst entschuldigte sie sich dafür, dass sie ihn am Vortag versetzt hatte. Ihr war etwas Wichtiges dazwischen gekommen. Aber heute Abend hätte sie Zeit. Sie verabredeten sich auf einundzwanzig Uhr im selben Cafe.

 

Panther dachte an sein Auto. Sauberer sähe es bestimmt besser aus. Aus diesem Grund entschloss er sich zu einer ausgiebigen Säuberungsaktion.

Er fuhr in die Waschanlage. Der Wagen war dermaßen verdreckt, dass er das Waschprogramm gleich zweimal hintereinander benutzen musste.

 

Am Abend traf er Sylvie im Cafe. Beide waren guter Laune. Aus Vorsichtsmaßnahmen jedoch schaute Panther sich öfters um. Sylvie erzählte er nichts davon. Sie würde sich nur unnötig ängstigen. Nach dem Cafe gingen sie noch ins 'Atlantic', eine Diskothek mit guter Musik. Dort traf Panther sogar eine frühere Bekannte von Bettina.

Eine Seite zurückblättern84Eine Seite vorwärtsblättern