Sommerglut - Morris Morton


Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen
Rahmen Rahmen Rahmen





Valid HTML 4.01!

Valid CSS!

Panther spürte einen Luftzug neben seinem Kopf. Fast gleichzeitig hörte er den Knall des Schusses. Er ließ sich auf Sylvie fallen.

Pling! Eine Kugel schlug in eine Transportwalze unter ihm ein. Sylvie schrie auf. Wieder ein Schuss - kein Treffer.

"Los ins Wasser! Schnell!" schrie Panther. Er ließ sich auf den Laufsteg fallen und riss Sylvie am Arm mit herunter.

Ein Querschläger heulte durch das Echo des letzten Schusses. Panther stieß Sylvie ins Wasser und ließ sich hinterher fallen. "Tauchen! Bis zum Ponton!"

Zwei Kugeln ließen das Wasser neben ihnen hoch spritzen.

Panther tauchte hinter dem Ponton des Förderbandes auf. Sylvie kurz darauf. "Was soll..." Panther hielt ihr den Mund zu. "Sei ruhig!" Mittlerweile war es wieder totenstill. Nur das leichte Plätschern der Pontons im Wasser war zu hören. "Ich will weg von hier!" sagte Sylvie ängstlich. "Psst!"

Der Schütze konnte es sich nicht erlauben länger zu bleiben, um auf eine neue Gelegenheit zu warten, da zu viele Zeugen am Seeufer waren. Ein Motor wurde angelassen. Nochmals. Nein, angetreten! Ein Motorrad also. Panther zog sich vorsichtig an dem Ponton hoch und spähte zum Ufer hinüber. Nichts zu sehen. Auch an den vielen Lagerfeuern war niemand zu entdecken. Das Geräusch des hochdrehenden Motors entfernte sich.

Eine Seite zurückblättern89Eine Seite vorwärtsblättern